“Weinbrenners Welt” am 14. Oktober – Tagungsprogramm

 

„Weinbrenners Welt“

eine Tagung der Friedrich-Weinbrenner-Gesellschaft

in den Räumen der Literarischen Gesellschaft

mit freundlicher Unterstützung durch das Kulturamt der Stadt Karlsruhe

Samstag, 14.10.2017

Karlsruhe, Prinz-Max-Palais

 

09.30

Begrüßung

 

09.45

Prof. Dr. Klaus Jan Philipp, Stuttgart

Friedrich Weinbrenner und der Klassizismus seiner Zeit

 

10.25

Marc Brabant, Paris/F

Das architektonische Schaffen von Friedrich Wilhelm von Erdmannsdorff und von Friedrich Weinbrenner in der Perspektive der Aufklärungsutopien

 

11.05

Pause

 

11.25

Dr. Eduard Wätjen, Dresden

Friedrich Weinbrenner und Friedrich Gilly

 

12.05

Dr. Anne-Christine Brehm, Karlsruhe

Friedrich Weinbrenners Bild von der Architektur des Mittelalters

 

12.45

Mittagspause

 

13.45

Prof. Dr. Michael Lewis, Philadelphia/USA

Weinbrenner, Nachwuchs in Amerika?

 

14.25

Prof. Dr. Hartmut Troll, Heidelberg/Bruchsal

Gartenkünstler im Umfeld Weinbrenners

 

15.05

Dr. Franz Littmann, Pforzheim

Zwei Freunde der Aufklärung: Weinbrenner und Hebel

 

15.45

Pause

 

16.05

Dr. Gottfried Leiber, Karlsruhe

Friedrich Weinbrenner und sein Gegenspieler Staatsrat Oehl beim Bau der Karlsruher Stephanskirche

 

16.45

Peter Thoma, Reg.-Baum., Karlsruhe

Weinbrenners Boutiquen auf dem Karlsruher Marktplatz

 

17.25

Aquilante De Filippo, M. A., Heidelberg

Weinbrenner-Bauten in Bildern des Hofmalers Carl Kuntz

 

18.05

Dr. Julian Hanschke, Karlsruhe

Entwürfe und Bauten Weinbrenners in digitalen Rekonstruktionen

 

18.45

Schlussdiskussion

 

Moderation:

PD Dr. Ulrich Maximilian Schumann, Strasbourg/F


Nach oben